Caseumbau.de auf Facebook.com






Thermaltake BlacX 5G @ dexgo.com
 
Mit der Einfhrung von USB3.0 begannen auch immer mehr Hersteller passende externe Gehuse fr die Datensicherung mit eben diesem Anschluss anzubieten. Der groe Vorteil der Gehuse zu den USB2.0-Vorgngern liegt in der deutlich hheren Transferrate. Diese hatten aber auch schon Laufwerke mit eSATA-Schnittstelle, welche ebenfalls deutlich hhere Transferraten erzielen konnten, als es USB2.0-Gehuse schafften. Jedoch besitzen nur weniger Mainboards einen entsprechenden Anschluss und so verliert sich der Vorteil wieder, da hufig auf USB2.0 ausgewichen werden muss. Thermaltake hat seit einiger Zeit diverse Festplattengehuse im Angebot, mit der neuen BlacX-Serie kommen nun auch Dockingstations dazu, welche Wahlweise mit USB3.0- oder eSATA-Anschluss ausgestattet sind und ein oder zwei Laufwerke aufnehmen knnen. Das heute getestete BlacX 5G besitzt den neuen USB3.0-Anschluss und kann wahlweise eine 2,5- oder eine 3,5-Zoll-Festplatte aufnehmen. Wie sich das Gehuse im Test schlgt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.