Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Gigabyte EP35C-DS3R
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: alternate


Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.

Unbenanntes Dokument

Gigabyte P35C-DS3R

Nach der von uns getesteten Gigabyte Grafikkarte mit dem Radeon 3870er Chip, traf nun das GA-P35C-DS3R Mainboard in unserer Redaktion ein. Wie sich dieses bei Overclocker sehr beliebte und mit einem Intel P35 Chipsatz ausgestattete Mainboard bei uns im Test geschlagen hat, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

Viel Spaß beim Lesen..

 

Wir bedanken uns bei Gigabyte fr die Bereitstellung des Testsamples und das entgegen gebrachte Vertrauen.

 

Wie auch schon die Grafikkarte aus dem Hause Gigabyte, wurde beim DS3R Mainboard ein sehr stabiler Karton als Verpackung gewählt. Beschädigungen durch den Transport, werden so sehr gut verhindert. Neben den Treibern, diversen Tools und dem Handbuch befinden sich noch eine bebilderte Kurzanleitung in dem Karton. Leider vermissten wir ein Parallel- u. Serial-Slotbracket, da sich am I/O Panel des Boards keine befinden. Die Anschlüsse für die Schnitstellen sind allerding auf dem Mainboard vorhanden.

Lieferumfang:

  • 1 x Treiber-CD für das Mainboard
  • 1 x Handbuch
  • 4 x SATA Datenkabel
  • 1 x Slotbraket für 2 x eSATA und Stromanschluss
  • 1 x IDE-Kabel 80-polig
  • 1 x Floppy-Kabel
  • 1 x ATX I/O-Blende
  • 2 x Gigabyte Aufkleber

 

 

 

Technische Daten:

CPU Support :

Sockel775 fr IntelCore2 Quad, Core2 Extreme, Core2 Duo, Pentium Dual-Core E2xxx, Celeron4xx, PentiumD, Pentium4Prozessoren. Untersttzt Intel 45nm Multi-Core CPUs
Formfaktor:
ATX
FSB Support :

OC DDR3 1600 + 1333, OC DDR2 1200, 1066/800/667/533 MHz

Arbeitsspeicher:
Dual DDR2/3, 4x DDR2, 2x DDR3 DIMMs, max. 8GB
Steckplätze:
1x PCIe x16, 3x PCIe x1, 3x PCI
sATAII / eSATA:
8x SATAII ( Raid 0,1,5 und 0+1 ), 2x eSATA

IDE Ports / FDC Ports :

1x ATA 133, 1x FDC
LAN:
Gigabit LAN
Audio:

8 Kanal HD Audio ALC 889a von Realtek

Backpanel:
1x S/PDIF, Optisch u. Chinch, USB, Rj45 GB -Lan, PS/2
USB:
12 x USB 2.0 , 8x extern I/O, 4x intern
Audio: S/PDIF ( optisch u. Chinch )

Sonstiges / Besonderheiten :

100% SOLID Capacitor Design, Dynamic Energy Saver, Ferrite Core Choke, Lower RDS(on) Mosfet

 

Schauen wir uns das Gigabyte Mainboard jetzt mal genauer an.

 

Inhalt
Seite 1 - Einleitung

Seite 3 - Bios

Seite 4 - Praxistest
Seite 5 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.         Autor: Thomas Berg                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Prolimatech MK-13
Xigmatek Bifrost