Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Ikonik Ra X10 SIM
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: alternate


Dieser Testbericht wurde im April 2009 veröffentlicht.

Untitled Document

IKONIK Ra X10 SIM

Im heutigen Test haben wir einen "Exot" für euch. Eine Gehäuse der taiwanesischen Firma Ikonik, von der noch nicht allzu viele gehört haben dürften. Unsere Redaktion ereichte in den vergangenen Tagen eine Vorabversion des neuen Gehäuseflaggschiffs der Firma Ikonik - das Ra X10 SIM. Mit diesem Gehäuse will Ikonik neue Masstäbe setzen. Das Besondere ist u.a. die SIM-Einheit (System Intelligent Management), welche die 13 vorinstallierten Lüfter regelt. Das Gehäuse ist in drei verschiedenen Versionen und zwei Farben verfügbar.

Die Versionen der Ra X10 Reihe:

Ra X10 LIQUID - Integrierte Wasserkühlung, Window/Gitter, SIM (System Intelligent Management)

Ra X10 SIM - Window/Gitter, SIM (System Intelligent Management)

Ra X10 Smooth - ohne Lüfter im rechten Seitenteil, ohne Window/Gitter und OHNE SIM (System Intelligent Management)

 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die Bereitstellung des Ra X10 SIM bei Ikonik bedanken.

 

Technische Details:

  • Gehäusetyp: Full Tower
  • Abmessungen: (BxHxT) 220mm x 572mm x 606mm
  • Gehäusematerial: Aluminium/Plastik
  • 5,25" Schacht (Extern): 6
  • 3,5" Schacht (Extern): 1 (Konverterset)
  • 3.5" Schacht (Intern): 10 (Ra X10 Sim)
  • Seitenteil: Transparent & Gitter (Ra X10 Sim)
  • Gewicht: 10,8Kg (Ra X10 Sim)
  • Motherboard: EATX / CEB / ATX / Micro ATX
  • I/O Ports: e-Sata x2 / USB2.0 x4 / IEEE1394 x1 / Audio Ein-/Ausgang

 

 

Lieferumfang:

  • Handbuch ( mehrsprachig)
  • Montagematerial
  • 4 Schlüssel
  • 2 Lüfterverlängerungen
  • Kabelbinder
  • 5,25 Zoll auf 3,5 Zoll Blende
  • 5,25 Zoll auf 3,5 Zoll Adapter
  • 6 Temperatursensoren
  • Mikrofasertuch
  • USB Adapter
  • 2 Windows

 

Kommen wir nun zum äußeren Erscheinungsbild...

Inhalt
Seite 4 - Software
Seite 5 - Praxistest
Seite 6 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im April 2009 veröffentlicht.         Autor: Christopher Dilling                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Inter-Tech FX-09 DredgerZ Black
Ozone Gaming
Antec Nine Hundred Two
NZXT Panzerbox Midi-Tower