Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Revoltec PipeTower Pro
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im April 2009 veröffentlicht.

Unbenanntes Dokument

Revoltec PipeTower Pro

Revoltec ist eine sehr bekannte Marke die durch Moddingzubehör, Festplattengehäuse etc. bekannt geworden ist. Nun stellt Revoltec mit dem PipeTower Pro seinen ersten CPU-Kühler aus der neuen Serie vor, der mit einem 120mm Lüfter und vier 8mm Heatpipes die direkt auf dem Heatspreader der CPU aufliegen vor. Neben dem PipeTower Pro ( 4 Heatpipes ) gibt es dann noch den PipeTower Advance ( 3 Heatpipes ) und auch einen PipeTower Northbridge welcher noch mit zwei Hetpipes ausgestattet ist. Durch die Direct Heatpipe CPU Surface Contact Technologie sollt der PipeTower Pro die von der CPU aufgenommene Verlustleistung schnell an die Aluminium Kühllamellen transferieren. Wie der Kühler von revoltec sich bei uns im Test geschlagen hat und ob die Prozessoren und auch unsere Teststation einen kühlen Kopf behalten, erfahrt ihr durch den folgenden Testbericht. Viel Spaß beim Lesen.

 

Wir bedanken uns bei der Revoltec für die problemlose Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

 

Gut verpackt und vor Transportschäden gesichert kam der CPU-Kühler in unserer Redaktion an. Neben dem eigentlichen Kühler befanden sich noch die Halterungen für die verschiedenen Sockel, das Montagematerial, eine Einbauanleitung und eine Tüte Wärmeleitpaste in dem Karton.

Technische Daten:

  • Größe: 83,5 x 125 x 157 mm
  • Gewicht inkl. Lüfter: 780g
  • Lager: Hydraulic Bearing
  • Nennspannung: 12 VDC
  • Stromaufnahme: 0,2 A
  • Lüfterumdrehung: 2000 U/Min.
  • Geräuschkulisse: 19 db(A)
  • Volumenstrom: 60,56 CFM
  • Lebenserwartung: 50.000 Std.

Zum Lieferumfang gehört:
  • Revoltec PipeTower PRO
  • Befestigungsmaterial
  • Fan Controller
  • Wärmeleitpaste

Kompatibilität:

  • Intel:
    - Sockel 775
  • AMD:
    - Socket 939 alle Taktraten
    - Socket 940 alle Taktraten
    - Socket AM2 alle Taktraten
    - Socket AM2+ alle Taktraten
    - Socket 754 alle Taktraten

 

 

 

 

 

Doch kommen wir nun zur Verarbeitung des Kühlers .....

Inhalt
Seite 3 - Praxistest

Seite 4 - Fazit

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im April 2009 veröffentlicht.         Autor: Thomas Berg                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Prolimatech Megahalems
Scythe Mugen 2
Xigmatek Thors Hammer
Noctua NH-D14