Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Xigmatek Thors Hammer
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im Mai 2009 veröffentlicht.

Unbenanntes Dokument

Xigmatek Thors Hammer

Xigmatek hat ja gerade in der letzten Zeit den einen oder anderen Kühler auf den Markt gebracht. Nun haben wir das Vergnügen einmal den Göttlichen Hammer von Thor zu testen. Der Towerkühler arbeitet dabei mit der H.D.T - Technik welches bei der Leistung deutliche Vorteile bringen sollte. Die Anordnung der Kühllamellen macht optisch schon mal einen sehr guten Eindruck. Auch das man an diesem Kühler gleich zwei 12 mm Lüfter gleichzeitig montieren kann, kommt nicht alle Tage vor. Wie der Göttliche Hammer sich bei uns im Test geschlagen hat und ob die Prozessoren und auch unsere Teststation einen kühlen Kopf behalten, zeigt der folgenden Testbericht. Viel Spaß beim Lesen.

 

Wir bedanken uns bei der Caseking.de für die problemlose Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

 

Xigmatek hat den Hammer in einer sehr auffälligen Verpackung unter gebracht und so erreichte er dann auch unsere Redaktion. Der Lieferumfang lässt keine Wünsche offen und so verpackt ist der Kühler auch sehr gut vor Transportschäden geschützt. Neben dem eigentlichen Kühler waren noch das Montagematerial, die Halterungen für die verschiedenen Sockel, eine Einbauanleitung, Antivibrationsgummis, Wärmeleitpaste und ein Sechskantschlüssel mit im Karton. Den Lieferumfang kann man als absolut komplett bezeichnen.

Lieferumfang:

  • 1x Back-Plate für Sockel 775 & 1366
  • 2x Clips LGA775/1366
  • 1x AM2 & K8 Clip
  • 8x Antivibrationsgummis
  • 2x Steckverbindungsschrauben
  • 4x LGS775/1366 Schrauben
  • 4x LGA775/1366 Feder
  • 1x Hochleistungs-Wärmeleitpaste
  • 1x Sechskant-Schlüssel

Technische Daten:

  • Maße: 120 x 160 x 90 mm (BxHxT)
  • Material: vernickeltes Aluminium (Lamellen, Basis), vernickeltes Kupfer (Heatpipes)
  • Lüfter: 120 x 120 x 25 mm (BxHxT, optional)
  • Heatpipe 1st Layer: 4x 8 mm (mit H.D.T.)
  • Heatpipe 2nd Layer: 3x 6 mm
  • Gewicht: 800 g

Kompatibilität:

  • Intel Sockel 775, 1366
  • AMD Sockel 754, 939, AM2

 

 

 

 

 

Doch kommen wir nun zur Verarbeitung des Kühlers .....

Inhalt
Seite 3 - Praxistest

Seite 4 - Fazit

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Mai 2009 veröffentlicht.         Autor: Thomas Berg                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Revoltec PipeTower Pro
Prolimatech Genesis Dual Orangeline Edition
Scythe Katana 3
EKL Nordwand