Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Gigabyte GM-M8000
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im Juli 2009 veröffentlicht.

Untitled Document

Gigabyte GM-M8000 Laser Gaming Mouse

 

Die Firma Gigabyte ist eigentlich bekannt für Mainboards und Grafikkarten, aber auch bei Gigabyte steht die Zeit nicht still und somit präsentieren wir euch heute eine Maus des erfolgreichen Hardwareherstellers. Wie sich die Maus in unserem Review schlägt, erfahrt Ihr auf den folgenden Seiten. Viel Spaß beim Lesen...

 

Wir bedanken uns bei Caseking.de für die Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

Caseking

In einer schicken und praktischen Verpackung kommt die Gigabyte GM-M8000 Maus daher und beinhaltet folgendes:

Lieferumfang:

- Gigabyte GM-M8000 Maus (USB, Lasersensor mit 4000 DPI, 4D-Scrollrad)

- Treiber CD

- Anleitung in einigen Sprachen darunter auch Deutsch

- Plastikbox für die Aufbewahrung der Gewichte

- 1x20gr., 3x6gr. Gewichte

- 1 Paar Ersatzgleitfüße

 

 

Die technischen Daten der Maus:

  • Maße: 74 x 43 x 126 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 145g
  • Gewichtsanpassung: bis zu 38g
  • Aufl?sung: 400 - 4.000 DPI
  • Abtastrate: 7.200 FPS
  • Beschleunigung: 20 G
  • USB-Frequenz: 500 Hz
  • USB-Datenformat: 16 bit
  • Maustasten: 7
  • Anschluss: USB 2.0
  • LED Anzeige für DPI Einstellungen
  • farbiges Logo zur Anzeige des gewählten Profils
  • Kabell?nge: 1,8m

Bekannterlicher Weise zählt oft der Erste Eindruck und dieser ist bei der Gigabyte GM-M8000 durchaus positiv. So ist der Lieferumfang umfangreich, es liegt alles bei, was der heutige Gamer zum losdaddeln benötigt. Gerade das zusätzliche Paar Gleitfüße ist eine nette Beigabe.

 

Die GM-M8000 Maus von Gigabyte wirkt auf den ersten Blick recht kantig. Dies läuft aber sauber in das Design der Maus und sie wirkt optisch doch ansprechend. Funktionell ist Sie dazu. So hat man zwei große Maustasten der Gigabyte Maus spendiert, damit auch jede Hand die Maus perfekt bedienen kann. Das Scrollrad ist gummiert und arbeitet angenehm mit dem Zeigefinger zusammen. Es gibt jeweils eine seitliche Vor- Und Zurücktaste, die gut positioniert sind und einen angenehmen Druckpunkt haben. Unter dem Scrollrad sitzt die on fly DPI Umschaltung. Dies ermöglicht durch hoch- oder runterschieben des Knopfes ohne Software die DPI zwischen 800, 1600, 3600 und 4000 DPI zu wechseln. Signalisiert wird die aktuelle DPI Einstellung an der linken vorderen Seite, durch 4 LED Balken.

 

Auf der rechten Seite der Maus, sitzt eine zusätzliche Taste, die es dem User ermöglicht zwischen 3 vorher definierten Profilen zu wechseln. Das gewählte Profil wird oben auf der Maus durch ein farbig beleuchtetes Gigabytelogo angezeigt.

 

Ein weiteres Feature der Gigabyte GM-M8000 ist das anpassbare Gewicht. Zur Verfügung stehen drei 6gr. Gewichte und ein 20gr. Gewicht. Diese Gewichte werden einfach in der Unterseite der Maus verstaut.

 

 

Die Gummierung der Maus ist auch sehr hochwertig und wirkt angenehm.

Damit hat Gigabyte einen positiven ersten Eindruck hinterlassen. Die Maus wirkt durchdacht, ist sehr gut ausgestattet und liegt sehr angenehm in der Hand. Zusätzlich sieht sie noch sehr gut und hochwertig aus, braucht sich somit auch nicht vor der Konkurrenz wie Logitech oder Razer verstecken. Aber so schön sich das alles auch anhört, durch den Praxistest muss Sie trotzdem und dazu kommen wir auf der nächste Seite.

 

 

Inhalt
Seite 2 - Praxistest
Seite 3 - Fazit

 

 

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Juli 2009 veröffentlicht.         Autor: Matthias Fengler                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Belkin Nostromo n52te Gaming-Pad
Revoltec Fight Mouse Portable
Mionix Saiph 3200 und Alioth 400
Enermax Aurora Micro Wireless