Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Xigmatek Balder S1283
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im Dezember 2009 veröffentlicht.

Untitled Document

Xigmatek Balder

Xigmatek sollte mittlerweile jedem User ein Begriff für gut verarbeitete und leistungsfähige Kühler und Gehäuse sein. Deshalb haben wir uns auch den neuen Balder SD1283 einmal etwas genauer angesehen. Xigmatek nennt seinen neuen CPU-Kühler Balder wie den Gott des Lichts und der Güte. Namentlich setzt Xigmatek damit seinen weg durch die nordische Mythologie fort. Der neue Towerkühler mit seinen drei 8mm HDT Heatpipes besticht durch eine edle Optik. Wie er sich auf unserer Teststation schlägt erfahrt Ihr im folgenden Review. Viel Spaß beim Lesen....

Wir bedanken uns bei Caseking für die Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Technische Daten:

  • Material Bodenplatte: vernickeltes Kupfer
  • Material Kühllamellen: vernickeltes Aluminium
  • Abmessungen: 120 x 159 x 50 mm (BxHxT)
  • Heatpipe: 3 x 8mm
  • Gewicht: 700 g
  • Kompatibilität: Sockel 754, 939, 940, AM2, AM2+, AM3, 775, 1156 und 1366
  • Anschluss: 4-Pin PWM
  • Lfter: 120 x 120 x 25 mm (28 dB(A), 1.000 - 2.000 U/Min, 151,97 m/h, White LED)

Lieferumfang:

  • Kühler
  • 120mm Lüfter
  • Wärmeleitpaste
  • Halterung Intel
  • Halterung AMD
  • Backplate Sockel 775 u. 1366

 

 

 

 

Kommen wir nun aber zur Verarbeitung der Komponenten und des Kühlers.....

 

Inhalt
Seite 3 - Praxistest

Seite 4 - Fazit

 

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Dezember 2009 veröffentlicht.         Autor: T.Berg                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Xigmatek Aegir
DarkRock Pro
Xigmatek Thors Hammer
Scythe Katana 3