freier Bannerplatz

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Modderforum von Caseumbau. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 3. Mai 2009, 11:21

Heute zeige ich euch mein akutelles großes Problem.
Da ich an einer Kante luft hatte, musste ich das ganze reparieren, dazu habe ich das ganze aufgeschnitten und geschliffen. Anschließend habe ich das ganze mit Acrifix verfüllt und unter Druck gesetzt. Scheinbar habe ich zuviel Druck ausgeübt und die Stelle wurde total beschissen. Anfänglich war ich eigentlich noch optimistisch das es funktioniert, da es doch recht gut aussah.

Wie man sieht ist die Verklebung ansonsten ganz gut geworden. Auch die Lufteinschlüsse halten sich in Grenzen.

Nun habe ich 2 Optionen.
1. Neu machen, wobei das ganze sehr Zeitraubend und Risikobehaftet ist.

2. 10 bis 15 mm abschneiden, da ist nur die Frage wie. Mit der Fräse scheint das ganze so einigermaßen zu klappen. Hier die Bilder des Testlaufes. So blind drauf los schneiden wollte ich nicht, auch wenn das Teil schon versaut ist.
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ultima003_800x533.jpg
  • La-Ultima004_800x533.jpg
  • La-Ultima010_800x533.jpg
  • La-Ultima016_800x533.jpg

Schakal

CU-Member

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3893

  • Nachricht senden

182

Sonntag, 3. Mai 2009, 13:02

Uuuh sowas ist natürlich sehr blöd.
der rest sieht aber doch gut aus.
ich würd erst die 2. möglichkeit versuchen, ist dann zwar n stückchen kleiner aber wenn das nichts soviel an umstrucktorierung macht... (mus die achse ja auch noh gekürzt werden oder?)
Das ganze zu kürzen dürfte denk ich einfacher sein als es neu zu machen, was ja nach deiener aussage nicht grade ein zuckerschlecken ist.

Trotzdem nicht aufgeben.

WEITERMACHEN :dafür

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

183

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:41

Das zu kürzen ist nicht einfach, da es nach möglichkeit plan bleiben soll. Die Wellen müssen ebenfalls gekürzt werden was zwar nicht schwer ist, allerdings muss ich den Duchrmesser nachdrehen, da der Stab 20,34 hat und ich ne 20 Borhung hab. Die Flügel müssen etwas stärker gebogen werden, was auch gehen sollte.
Ich werde halt erst den Kürzungsversuch unternehmen, da dies deutlich weniger Arbeit macht als das ganze neu zu machen. Immerhin war das Fräsen und schneiden der Rohre auch nicht ohne.
Ich will halt auch zeigen das keiner frei von Fehlern ist. Und fehler sollten ja auch gezeigt werden, sonst wär es ja total langweilig. Auch wenn Fehler immer wieder viel Nachareit bedeuten.
Aufgegeben wird nicht. :D

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

184

Freitag, 8. Mai 2009, 20:26

So der AGB wurde gekürzt hat bis jetzt auch wunderbar funktioniert. :D
Das letzte Bild zeigt nochmals die Stelle mit den Rissen.
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ultima 018_800x533.JPG
  • La-Ultima 022_800x533.JPG
  • La-Ultima 025_800x533.JPG

Schakal

CU-Member

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3893

  • Nachricht senden

185

Freitag, 8. Mai 2009, 21:04

schaut doch gut aus!
glück im unglück ^^

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

186

Freitag, 15. Mai 2009, 20:51

Danke,
Ja es geht ein wenig weiter auch wenn nicht soviel wie erhofft, war die letzten Tage Krank.
Ich habe angefangen die Oberfläche des Zwischenstückes zu schleifen hier zu die ersten 3. Bilder.

Dann gabs no a kleines Problem ich will einen Be und Entlüfter einbauen, nur dieser hat ein 1/2" Gewinde und ich habe dafür keinen Gewindebohrer. Nach einer kleinen Diskusion mit meinem Pa habe ich versucht seine Idee umzusetzen. Dazu wurde von einem Doppelnippel mit 1/4" Gewinde ein ende abgestochen und der Be und Entlüfter angepasst. Das hieß ich musste das 1/2" Gewinde soweit abdrehen damit man das abgeschnitte Ende des Doppelnippel aufpressen konnte. Zum Schluss wurde das ganze mit Klebstoff gesichter.
Zuvor habe ich noch eine Nut für eine Dichtung eingebracht, damit man das ganze Dicht machte.
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ulitma 019_800x533.JPG
  • La-Ulitma 017_800x533.JPG
  • La-Ulitma 022_800x533.JPG
  • La-Ulitma 007_800x533.JPG
  • La-Ulitma 010_800x533.JPG
  • La-Ulitma 013_800x533.JPG
  • La-Ulitma 016_800x533.JPG
  • La-Ulitma 012_800x533.JPG

l4duch

Fortgeschrittener

Beiträge: 333

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Schüler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

187

Samstag, 16. Mai 2009, 14:10

Schöne Arbeit. Improvisieren ist alles.

Ich will auch so eine Drehbank. ;(
New Project: Lian Li PC A- 77

Visit: http://caseumbau.de/forum/index.php?page…&threadID=16282

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 20. Mai 2009, 22:53

Danke,
Ja ne Drehmaschine ist was sehr feines :D

Heute hab ich angefangen die Löcher für die Gewindeeinsätze zu bohren. Das bohren ist echt hardcore.
Die Bohrung ist 3,7mm die Wandstärke 5mm. Die zweite Seite wird morgen gemacht, wobei ich noch überlegen muss ob ich nicht zuerste die Gewindeeinsätze einklebe oder erst bohre.
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ultima 001_800x533.JPG
  • La-Ultima 007_800x533.JPG
  • La-Ultima 009_800x533.JPG
  • La-Ultima 012_800x533.JPG
  • La-Ultima 017_800x533.JPG
  • La-Ultima 019_800x533.JPG

Muehre

Cheffe

Beiträge: 5 860

Wohnort: Itzehoe

Danksagungen: 3409

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 21. Mai 2009, 01:32

Ist echt feine Arbeit, bist ja auch schon etwas länger dabei :)

Wieviel Wasser wird da später reinpassen?

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 21. Mai 2009, 10:40

Danke, Ich habs mal kurz mit ProE durchgerechnet, wenn man ihn strich vollmacht gehen ca. 3,1 Liter rein. Damit sollte ich genügend Luft haben. :D

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

191

Freitag, 22. Mai 2009, 21:27

Heute gibts wieder ein Alu Drehteil. Es dient dazu das automatische Be- & Entlüftungsventil aufzunehmen und kleinere Mengen Flüssigkeit aufzunehmen. Diesmal zeige ich zuerste ne CAD-Zeichnung wie es mal ausschauen soll wenn es fertig ist. Daraus habe ich dann schnell ne grobe Zeichnung mit den wichtigsten Maßen für die Werkstatt gemacht dann gings schon ans drehen. War diesmal ne große Sauerei :D
Dann habe ich gestern noch mit ner neuen Halterung für die 8mm Drehstähle angefangen, da die Halterung aus Alu langsam den Geist aufgibt.
Die Späne waren alle gut geölt, das saubermachen war eine richtige freude.
Das Teil wird wahrscheinlich morgen fertig gemacht. So siehts nach dem Fräsen aus.
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • prt0001_777x600.jpg
  • La-Ultima 002_800x533.JPG
  • La-Ultima 007_800x533.JPG
  • La-Ultima 008_800x533.JPG
  • La-Ultima 011_800x533.JPG
  • La-Ultima 015_800x533.JPG
  • La-Ultima 016_800x533.JPG
  • La-Ultima 018_800x533.JPG

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

192

Freitag, 22. Mai 2009, 21:31

So hier noch den Rest der :pics
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ultima 022_800x533.JPG
  • La-Ultima 004_800x533.JPG
  • La-Ultima 010_800x533.JPG

Schakal

CU-Member

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3893

  • Nachricht senden

193

Freitag, 22. Mai 2009, 21:42

wozu ist das nun gut? also befüllen ok... be- und entlüfften hm...
und wie funktioniert das stück?
naja schaut auf jedenfall sehr schön aus... *michl4duchanschließ*

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

194

Freitag, 22. Mai 2009, 21:55

Hmm stimmt die funktion sollte ich ein weinig beschreiben. Ok

Das Aluteil dient als Zwischenstück, dort wird ein 1/4" Rohrgewinde reingeschnitten, dann wird das Ventil eingeschraubt. Dann kann das ganze über 6 Schrauben mit dem AGB verbunden werden. Dann brauche ich dort nur M5 Gewinde für die Gewindeeinsätze schneiden, das besser ist als ein rießiges 1/4" Gewinde. Das Be- & Entlüfungsventil soll dazu dienen die Wakü zu entlüften, da ich beim jetztiges Case Probleme damit habe und dort den AGB rauszubauen ist immer ne tierische Arbeit.

Schakal

CU-Member

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3893

  • Nachricht senden

195

Freitag, 22. Mai 2009, 22:30

aha! naja schaut auch schicker aus als so n normales gewinde und das es so leichter ist, da der agb ja quasi ein teil vom con selber ist, ist auch verständlich.

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

196

Samstag, 23. Mai 2009, 21:02

Hallo zusammen,

hier ein paar :pics vom fertigen teil.

PS. Kritik und eure Meinungen sind immer willkommen.
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ultima 002_800x533.JPG
  • La-Ultima 010_800x533.JPG
  • La-Ultima 006_800x533.JPG
  • La-Ultima 007_800x533.JPG
  • La-Ultima 008_800x533.JPG

Schakal

CU-Member

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3893

  • Nachricht senden

197

Samstag, 23. Mai 2009, 21:17

kritik... hm naja gibts nur positive :bla
wär zwar ne fummelarbeit aber evrl. könnte man ja noch das da innen mit den sechs löchern polieren also das man da nicht die spuren von der drehbank sieht. ist aber geschmackssache so siehts auch gut aus.
Auf bild 3,4,5 ist n gewinde mit kappe zu sehen welche bei bild 1 drin ist. wie bekommt man das denn da raus sieht irgenwie so aus als ob das sehr tief drin ist? hats n schraubverschluss?

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

198

Samstag, 23. Mai 2009, 22:15

Das automatische Be- und Entlüftungsventil kann ich mit einem Rohrsteckschlüssel rein und rausdrehen. Funktioniert wunderbar. Was ich an dem Teil noch poliere oder bürste weis ich noch nicht. Das mit den Löchern wird aufjedenfall ne weile dauern. Ob ich dir Rattermarken wegbekomme mit wenig aufwand, kann ich leider auch nicht sagen. Das gut daran ist das sie schön gleichmäßig sind und auch zu dem auch nicht schlecht aussehen.
»ringo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rohrsteckschluessel.jpg

ringo

Meister

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 5953

  • Nachricht senden

199

Freitag, 29. Mai 2009, 15:55

Hallo zusammen,

heute habe ich die Gewindeeinsätze eingeklebt. Vorher musst ich sie jedoch teilen und auf unter 3mm kürzen. Hier zu ein paar :pics
»ringo« hat folgende Bilder angehängt:
  • La-Ultima 001_800x533.JPG
  • La-Ultima 002_800x533.JPG
  • La-Ultima 006_800x533.JPG

l4duch

Fortgeschrittener

Beiträge: 333

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Schüler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

200

Freitag, 29. Mai 2009, 16:43

Was für eine geniale Präzision. Da kannste richtig stolz drauf sein.
New Project: Lian Li PC A- 77

Visit: http://caseumbau.de/forum/index.php?page…&threadID=16282

Thema bewerten
Werbung