freier Bannerplatz

Sie sind nicht angemeldet.

Schakal

CU-Member

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3922

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juni 2011, 15:55

eLIVE Light

The eLive Light unleashed!
Frisch auf dem Markt begegnet uns eine neue Gattung, aus dem Hause
Eastar. Eastar ist vielleicht vielen schon durch die im November etablierte
Micro Tastatur bekannt, doch schlägt dieser Hersteller nun ein neues
Kapitel in der IT Branche auf: Das der Solar betriebenen Peripherie.
„Der kleine Nager“ wird vermutlich vielen Green IT Enthusiasten zusagen,
darin besteht kaum Zweifel, doch auch der normale Anwender soll durch
die Vorteile überzeugt werden.
So verkündet der Hersteller, dass Batterien oder lästiges Aufladen der
Vergangenheit angehören. Jede Sekunde in jeglicher beleuchteten
Umgebung soll die eLive Light Maus zum Laden des integrierten Akkus
nutzen. Somit soll Sie nach 10 Minuten ausreichend für einen Tag
Nutzung- und nach 14 Stunden sogar für ein ganzes Jahr aufgeladen sein.
Ob künstliches oder Sonnenlicht spielt dabei kaum eine Rolle, die Effizienz
sei so gut, wie nie zuvor.
Eastar setzt bei der Maus auf eine flache Form. Auf diesen Weg soll auch
der reisende „Business-User“ von der flachen Form, den durch die
fehlende Batterie, geringen Gewicht und dem Avago Hochpräzisionslaser
profitieren. Die Maus soll auf nahezu jeder Oberfläche, außer Glas oder
Spiegeln, Verwendung finden. Ein sogenannter „DPI-Switch“ ermöglicht es
dem Nutzer die Cursorgeschwindigkeit intuitiv zwischen 800 und 1600 DPI
zu verändern.
Mit 4 pfiffigen Farben will der Hersteller außerdem jeden Nutzer bedienen.
So stellt der Hersteller ein wunderschönes, zartes pink für die Frauen
unter uns, ein grün für unsere Green IT Enthusiasten, ein schwarz für
unsere eleganten Business oder Home User und ein weiß für unsere Apple
Enthusiasten, bereit.
»Schakal« hat folgende Bilder angehängt:
  • elive_light.jpg
  • sun (1).jpg
  • sun.png
  • sun (2).jpg
  • sun (3).jpg

ringo

Meister

Beiträge: 2 355

Wohnort: Kanton SG

Beruf: Ingineur

Danksagungen: 6013

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juni 2011, 19:15

Sehr Gute Idee da mich das aufladen müssen oder Batterie wechsel eigentlich nervt. Mal sehn wie sich die so mit der Zeit bewehrt und was so darüber geschrieben wird.

Namyn

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Wohnort: Schwerin

Beruf: Schüler

Danksagungen: 1111

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juni 2011, 19:22

Idee is wirklich gut.. man muss abwarten was die Praxis zeigt. Vorallem das Handling mit dem abgesenkten Solar-Panel würde mich interessieren. So rein vom ersten Eindruck her, würde ich sagen das stört.
Naja die Kunden werden schon entscheiden ob es eine Revolution ist oder ob die lieben Produzenten nochmal ans Zeichenbrett müssen.^^
Mfg

Mein Hauptrechner

My sysProfile !Mein Zweitrechner

92 % der deutschen Jugend hört "Gangsta-Hip-Hop" - wenn du zu den letzten 8 % der Jugend gehört, die noch richtige Musik hören, kopiere diesen Text in deine Signatur oder in deinem M&M Bereich!

Muehre

Cheffe

Beiträge: 5 860

Wohnort: Itzehoe

Danksagungen: 3414

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Juni 2011, 02:32

Also die Idee finde ich schon lustig, dass war es dann aber auch.
PCs und deren User sind nicht grade als Sonnenanbeter bekannt, oder?
Und wo ist die Hand wenn man die Maus benutzt? Genau über den Modul ;)

Und ich geh doch nicht raus, und lege meine Maus zum laden in die Sonne!

Tutmanichtun

Fortgeschrittener

Beiträge: 471

Wohnort: NRW

Beruf: Student, Elektrotechnik

Danksagungen: 1888

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juni 2011, 13:19

Und ich geh doch nicht raus, und lege meine Maus zum laden in die Sonne!

Wieso nicht? Kurze Pause von der Arbeit, und du kannst dich ja neben die Maus legen. ;) (Ok, im Winter ist das ne blöde Idee, geb ich zu.)
Aber ich teile Namyns Bedenken: Glaube nicht das das mit dem Panel besonders komfortabel ist. Abgesehen davon stehe ich eh eher auf Riesen-Mäuse. Meine MX1100 kommt mir so langsam schon klein vor...

Schakal

CU-Member

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3922

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:34

Klar ist sowas nicht für Zocker oder Leute die viel mit der Maus arbeiten.
Klar ist die Hand beim bedienen über der Zelle aber wenn nicht dann läd das teil.

So wie man uns sagte wird mit der zelle ein interner energiespeicher aufgeladen. Sollte man irgendwoh an den poolkappen leigen und einige wochen keine sonne haben kann man auch eine batterie/akku einlegen, dieser wird aber niocht geladen!

Locutus

Meister

Beiträge: 2 137

Wohnort: TU Dresden

Beruf: Student, Elektrotechnik auf Diplom

Danksagungen: 7463

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Juni 2011, 14:13

poolkappen? seit wann hat mein pool kappen?

aber mal ganz davon abgesehen: wer den text oben aufmerksam gelesen hat, da steht: nach 14 stunden in der sonne hält der akku 1 jahr! nach 10 mins einen ganzen tag. wenn ich mit meinem rechner arbeite, dann ist meine hand mindestens zehn minuten nicht auf der maus, weil ich mit beiden händen tippe! und wenn die solarzelle wirklich so effizient ist, wie sie sein soll, dann sollte es auch möglich sein, dass sie vom leuchten der monitore im dunkeln etwas energie gewinnt. ich denke da nur an meine bluetooth-maus: mit 2 AA-Batterien (parallel!) hält die auch knapp ein jahr bei ständiger benutzung. da kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die solarzelle genug energie liefert, um auch aus wenig licht die akkus zu füllen. ;) und im zweifelsfall legst sie halt wirklich einfach mal nen tag auf die fensterbank bei muttern einen stock höher im erdgeschoss. :P




Schakal

CU-Member

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3922

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Juni 2011, 14:56

lol XD meine polkappen ^^

wenn die angaben stimmen kommt man hin und wenn abends am schreibttsich doch mal der monitor als lichtquelle nicht ausreicht dann mal eben die lampe anmachen oder halt ne batterie rein.

9

Dienstag, 9. August 2011, 12:31

ich kann mir gut vorstellen, dass so ein gürnes Produkt bei den GRÜNEN sehr gefragt ist, wo kann mann dies kaufen?

Schakal

CU-Member

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 021

Wohnort: NRW GER

Beruf: student

Danksagungen: 3922

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. August 2011, 18:30

gibt es sogar noch in grün ^^
Kaufenb kann man sie z.B. bei Amazon

Verwendete Tags

eLIVE Light

Thema bewerten
Werbung