freier Bannerplatz

Sie sind nicht angemeldet.

Kniggy

CU-Member

  • »Kniggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:10

kniggy's HTPC

soo... nach der eigenen Wohnung mit Wohnzimmer muss natürlich auch ein schöner HTPC her.. :--D
Bisher hatte ich meine Filme/Musik auf meinem "richtigen" Rechner liegen...da dieser nun im Arbeitszimmer steht und auch nicht ständig laufen soll kommt die Mukke und die Filme auf den HTPC. Er dient somit auch als "kleines" NAS ;-) Der Hauptrechner wird dann hauptsächlich zum Spielen verwendet.

Damit ich auch HD-Videos und vielleicht auch mal das ein oder andere Spiel auf dem HTPC spielen kann stand ich vor der Wahl zwischen Core i3/H55-Board/PCIe Graka oder Atom + ION. Ich hab mich aufgrund des günstigeren Anschaffungspreises für letzteres entschieden.

Das ganze wird dann über HDMI an meinen Onkyo 507 angeschlossen und von der ebenfalls heute angekommenen Keysonic Wireless Tastatur gesteuert. Evtl. schaff ich es ja auch, den Rechner mit meiner Logitech Harmony 300 zu steuern..

Heute kam schon mal die Grundhardware:

ASRock A330ION
DDR3
4x Sata + 2x eSata
HDMI, GBit Lan, usw.

dazu dann 2x 2GB DDR3 Mushkin RAM

Festplatten werde ich aus dem jetzigen Rechner ausbauen und in den HTPC einbauen. 2x 1,5 TB + 1x 1 TB + evtl. 1x 500 GB... optimal wäre natürlich noch eine kleine SSD für das Betriebssystem aber dafür hats erstmal noch nicht gereicht :--D

eine spannende Frage ist natürlich noch welches Gehäuse denn zum Einsatz kommt.. tjaaa.. diese Frage werde ich auch noch offen lassen. Da hab ich mich noch nicht entschieden... ;)


Sry für die miesen Bilder... ist nur Handy-Cam.. :streichel
»Kniggy« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2010-06-29_16-04-40_184_Bremen.jpg
  • 2010-06-29_16-05-04_464_Bremen.jpg
  • 2010-06-29_16-07-18_518_Bremen.jpg
  • 2010-06-29_16-07-40_406_Bremen.jpg
  • 2010-06-29_16-09-42_480_Bremen.jpg

Kniggy

CU-Member

  • »Kniggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Juli 2010, 09:26

der Mushkin-RAM ist defekt und geht zurück... neuer RAM ist allerdings schon da :)

als nächstes folgt der Einbau und Zusammenstellung der Festplatten usw.

Danach kommt das Betriebssystem. Zunächst werde ich ein "klassisches" Windows 7 installieren ;) Es gibt einige interessante Linux HTPC Distributionen mit welchen ich mich allerdings noch nicht ausführlich genug beschäftigt hab, dass ich da jetzt schon eine Entscheidung treffen könnte.

Kniggy

CU-Member

  • »Kniggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Juli 2010, 18:41

soo.. hab die Hardware erstmal ein mein altes Antec Sonata eingebaut. ;)

Als Betriebssystem verwende ich Windows 7 Professional X64 . Für die HD Wiedergabe benutze ich CoreAVC wodurch die ION Grafik vom Mainboard zum encodieren der HD Daten genutzt wird. FullHD läuft einwandfrei :)

http://www.youtube.com/watch?v=TR9-vahLi1s

So in etwa soll es bei mir dann auch aussehen und so langsam nimmt das ganze auch schon Formen an ;) XBMC ist installiert und momentan bin ich dabei meine Filme/Serien/Musik einzubinden und mit Bildern/Info-Texten usw. zu versehen. Eine gute Hilfe dabei ist der "Ember Media Manager" ;)

Da der Computer nicht ausschließlich als HTPC dienen soll, sondern auch als kleiner Homeserver muss er auch von außen erreichbar sein. Dazu hab ich erstmal einen einfachen FTP-Server mittels FileZilla installiert. Funktioniert einwandfrei :) Geplant ist dazu noch ein kleiner Webserver..

Ein weiteres geniales und nützliches Programm ist XPadder . Damit kann man seinen Controller mit diversen Funktionen versehen und als Fernbedienung benutzen. Als Mausersatz und für Play/Pause usw. ideal geeignet :)

Würd mich über Fragen/Anregungen/usw freuen :D
»Kniggy« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2230.JPG

Chillex

Fortgeschrittener

Beiträge: 470

Wohnort: Bonn

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2520

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Juli 2010, 15:46

Mich würde mal grob der Preis ohne Festplatten interessieren :)...
Paar Rapids übrig :)? -> E8A2A301DE8AE575F5BDADF0EF601BA7
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, dass heißt Du darfst sie kostenlos benutzen.
Sie ist allerdings nicht Open Source, dass heißt Du darfst sie weder verändern, noch in veränderter Form veröffentlichen.

Locutus

Meister

Beiträge: 2 137

Wohnort: TU Dresden

Beruf: Student, Elektrotechnik auf Diplom

Danksagungen: 7502

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. Juli 2010, 18:06

warum eigentlich so kompliziert bezüglich bedienbarkeit? das board hat doch auch noch einen com-port! (und wenn nicht, dann könnt man auch über usb einen nachrüsten)
an nen comport kann man ganz prima einen infrarot-empfänger anschliessen (siehe diverse themen im internet) und kann dann unter windows mit winlirc (geht auch unter win7 x64, nutz ich ja selbst jeden tag) alle funktionen des systemes steuern. gute htpc-lösungen haben eine (win)lirc-schnittstelle integriert, schlechtere kann man im zweifelsfalle auch mit einem kleinen autohotkey-skript direkt zur funktion zwingen. (mit ahk dann einfach die tastendrücke aus den fernbedienungsbefehlen simulieren)

eine andere schöne sache wäre vlt. noch: es gibt da bei pollin so ein fernbedienungskit, das nennt sich x10 (gibts sicher auch bei anderen herstellern), damit würdest du über funk fernbedienen können. ich hab selbst so eins hier liegen, konnte es aber bisher noch nicht testen, da ich es in nem anderen system verbauen will und da manche sachen etwas seltsam bei sind. ;)




Kniggy

CU-Member

  • »Kniggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Juli 2010, 02:18

naja, der Preis für das Board liegt so bei 100-120 € dazu dann noch RAM.. je nachdem wieviel man will. Mit 4 GB kommt man dann zusammen mit dem Board auf ~200€. Gehäuse, Netzteil usw. brauch man ja aber meistens auch noch.. da richtet sich der Preis aber auch nach den individuellen Wünschen ;)


Zur Fernbedienung...wieso kompliziert? Der XBox Controller ist vorhanden und das Programm ist total easy und alles funzt einwandfrei :) Für komplexere Eingabebefehle hab ich noch eine kabellose Tastatur mit Touchpad ;) Ich glaub da ist es komplizierter einen IR Empfänger zu basteln und zu konfigurieren ;)

Locutus

Meister

Beiträge: 2 137

Wohnort: TU Dresden

Beruf: Student, Elektrotechnik auf Diplom

Danksagungen: 7502

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. Juli 2010, 13:10

nicht wirklich! ausserdem hast du dann eine vollwertige fernbedienung - und da du das mit so gut wie jeder fernlenke, am besten aber mit diesen ersatz-fernlenken, die du dann halt auf RC5 programmierst (meist vorprogrammiert und fertige protokolle für winlirc gibts dabei auch schon!), funktioniert bist du auch relativ flexibel. hinzu kommt, dass du deine fernbedienung dann sowohl für rechner als auch für anderes nutzen kannst - ich nutz meine fernbedienung z.b. um meine denon-anlage zu schalten und gleichzeitig um meinen PC (-fernseher) zu steuern. und da meine fernbedienung sogar eine lernfunktion hat, kann ich das bei der alles auf einem "bediensetup" realisieren, also beides bedienen ohne zwischendrin an der fernlenke irgendwas umschalten zu müssen! ;)

hinzu kommt noch: bei winlirc kann man zusätzlich auch noch eine ir-diode an den com-port fummeln und dann die signale, die winlirc so gelernt hat (ob über inet oder von sonstwo) über eben diese diode auch wieder ausgeben, mit anderen worten, du könntest somit auch direkt dein system ir-geräte kontrollieren lassen! ;)

ausserdem sieht das doch recht bescheiden aus, wenn man so ein system mit einem xbox-controller (ob kabelgebunden od. nicht ist mal nebensache) bedient! ;)




Kniggy

CU-Member

  • »Kniggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 08:38

Hui, mittlerweile benutze ich den HTPC schon über ein Jahr. :)

Als Gehäuse benutze ich folgendes:



An der Grundhardware hat sich auch nicht viel verändert. Ich verwende weiterhin das AsRock A330ION Board. Als Systemplatte kommt eine flotte kleine 32 GB SSD zum Einsatz und die Media Dateien liegen mittlerweile auf 4* 2 TB WD Green Platten.

Leider funktioniert in der letzten Zeit das XBMC nicht mehr ganz so wie ich es mir wünschen würde. Zu oft stoppt die Wiedergabe eines Films einfach mittendrin und man muss ihn nochmals starten. Vermutlich ist das aber alles eine Einstellungssache, wofür ich aber momentan keine Zeit habe, sodass immer öfters der Windows Media Player als Abspielsoftware herhalten muss.


Auch zu einer "richtigen" Fernbedienung bin ich leider noch nicht zu gekommen. Ich verwende im Wohnzimmer eine Harmony 300 für TV und AV-Receiver, bräuchte aber für die Kommunikation mit dem HTPC noch einen RC6 Empfänger... So einen zu besorgen, steht als nächstes an :) Bis dahin muss weiterhin folgende Tastatur genügen: Keysonic KSK3201

Thema bewerten
Werbung