Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

LED Grundlagen
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen




Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.

Grundwissen zu LEDs

Grundwissen zu LEDs:
 

Achtung! Wir bernehmen keinerlei Verantwortung fr eventuelle Schden die durch das Befolgen unserer Anleitungen entstanden sind.
Das Befolgen der Anleitungen erfolg auf eigenem Risiko!


Bevor Sie etwas an Ihrer Hardware ndern oder ein Gert ffnen,
denken Sie immer daran, dass Ihre Garantie dadurch sofort erlischt.

 LED`s = Licht Emitter Dioden gewinnen immer mehr an Bedeutung.
Vor allem im Casemodding kommen diese immer hufiger zum Einsatz.
Im Folgenden beschreiben wir die Eigenschaften der LED`s
und den richtigen Umgang mit diesen.

Sie sind preiswert und einfach in der Handhabung und im Einbau.
Sie haben eine Lebensdauer von durchschnittlich 100.000 Betriebsstunden, was ca 12 Jahren entspricht.
Zu bercksichtigen ist dabei, dass die Leuchtstrke nach dieser Zeit auf ca. die Hlfte der anfnglichen Leuchtintensitt zurckgegangen ist.
LED`s gibt es in vielen verschiedenen Farben, Gren, mit verschiedenen Abstrahlwinkeln und Intensitten.


LED`s werden auch in verschiedenen Kunststoffmaterialien hergestellt,
z.B. gibt es LED`s, bei welchen die Kunststoffgehuse in der Leuchtfarbe des Halbleiterkristalls eingefrbt sind.
LED`s in glasklarem Gehuse weisen jedoch eine wesentlich hhere Lichtstrke von bis zu ca. 12.000mcd auf,
im Vergleich dazu hat eine Standart-LED eine Lichtstrke von 20-30mcd.
Diese ultrahellen LED`s lassen sich daher ideal zur Beleuchtung einsetzen da sie ein stark gebndeltes Licht ausstrahlen.

Die Gren reichen von 3mm ber 5mm und 8mm bis zu 10mm Durchmesser.

Elektrisch gesehen ist eine LED einer normalen Halbleiterdiode gleichzusetzen,
da auch hier nur Strom in eine Richtung flieen kann.

Die Durchlassspannung z.B. einer roten LED betrgt ca. 1,6-2V, die einer grnen LED ca. 2,4-3,2V.
Der Durchlassstrom betrgt als typischer Wert ca. 20mA (Idealwert 10-20mA).

Durchlassspannungen verschiedener LED`s

  LED Farbe Wert min Wert max
  rot 1,6V 2,0V
  orange 2,2V 3,0V
  grn 2,7V 3,2V
  gelb 2,4V 3,2V
  blau 3,0V 5,0V
  wei 3,4V 5,0V

              Die Polaritt von LED`s ist meist an den unterschiedlichen Lngen der Anschlussdrhte festzustellen.
Der kurze Draht kennzeichnet die Kathode (-), bzw. der lange Anschlussdraht die Anode (+).
 

Auerdem wird berwiegend der Kathodenanschluss zustzlich mit einer Abflachung des Gehuses gekennzeichnet.

  Hlt man die LED gegen das Licht, so sind meist unterschiedlich groe Elektroden im Inneren der LED vorhanden;
die grere Elektrode kennzeichnet in diesem Fall die Kathode.

   

Fehlt eine eindeutige Kathoden-Kennzeichnung bei LED`s (was sehr selten der Fall ist),
so ist die richtige Polung durch probieren zu ermitteln.
(Hierfr kann man einen LED-Tester , oder eine geringe Spannung + Stromstrke verwenden.)

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.         Autor:                        




Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten: