Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Silverstone Temjin07
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.

Unbenanntes Dokument

Heute wollen wir euch ein besonderes Highlight vorstellen. Die Leute von der Firma Silverstone verstehen was von ihrem Handwerk, das haben zahlreiche Tests bewiesen. Das heutige Gehäuse, das wir euch gerne vorstellen möchten, ist die momentane Spitzenklasse aus dem Hause Silverstone. Es trägt den klangvollen Namen Silverstone Temjin07. Wie sich das neue High End Gehäuse in unserem Test schlägt und ob es der erfolgreichen Linie von Silverstone treu bleibt, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

 

Vielen Dank an Stefan Galow, von der Firma Silverstone für die problemlose Bereitstellung der Testartikel.

 

 

In einem riesigen Karton wird das Temjin07 geliefert und ist somit sicher vor äußeren Einflüssen geschützt.

 

Lieferumfang:

- Gehäuse Temjin07 mit 6 vorinstallierten Lüfter

- Schrauben für Mainboard- und Laufwerksmontage

- Anleitung

- Netzteilüberbrückungskabel für den Betrieb von zwei Netzteilen

- Wechselrahmen für Netzteil

 

 

Technische Daten:

- Material: Aluminium

- Laufwerke: 7x 5.25" (extern) 6x3.5" (intern)

- Abmessungen: 220mm x 560mm x 565mm (BxHxT)

- Formfaktor: ATX, mATX und E-ATX

- Lüfter: 4x 120mm Lüfter und 2x 92mm Lüfter

- Gewicht: ca. 13kg

 

 

Schon beim auspacken fällt einem das relativ hohe Gewicht von knapp 13kg auf. Hat man das Gehäuse nun vor sich stehen, ist man erst einmal beeindruckt. Klare Linien, eine wunderschöne Form und die sehr edel wirkende Verarbeitung, sind die ersten Erkennungsmerkmale. Das komplette Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und die Außenhülle wartet mit 4-8mm dicken Aluminium auf. Das Aluminium ist schwarz gebürstet und sieht sehr hochwertig aus. Der Deckel, die Front und der Boden sind aus einem Stück Aluminium gefertigt und somit entfallen die Spalten dazwischen. Dies rundet den exzellenten Ersteindruck ab. Im Deckel und in den Seitenteilen wurde ein Lochblech eingearbeitet, dies dient zur besseren Kühlung der Hardware im inneren.

 

 

Die Front ist schlicht, aber edel gehalten und die Laufwerksblenden passen sich perfekt in das Gesamtbild ein.

 

 

 

 

 

Unter den Laufwerksschächten sitzen die Frontanschlüsse. Zur Verfügung stehen 4x USB 2.0 Anschlüsse, 1x IEEE1394 Anschluss, 1x Audio Anschluss und 1x Mikrofon Anschluss. Diese Anschlusse werden durch eine massive Aluminiumplatte verdeckt und kann durch einfaches antippen am unteren Ende, leicht geöffnet werden. Der Power- und Resetknopf und die Power- und Festplattenled sitzen direkt unter den Frontanschlüssen. Für den Powerbutton wurde hochwertiges Edelstahl verwendet. Der Resetknopf ist nur mit einem spitzen Gegenstand zu erreichen. So wird vermieden, dass dieser aus versehen mal betätigt wird. Für die HDD-Aktivität und die Powerbeleuchtung wurden blaue Led`s verwendet. Diese sind sehr gut sichtbar und wirken auch nicht störend.

 

 

Die Rückseite wirkt sehr aufgeräumt und durchdacht. Gegenüber "normalen" ATX-Gehäusen, ist die Rückseite ein wenig verändert worden, so dass das Netzteil im unteren Bereich Platz nimmt und darüber die verbaute Hardware kommt.

 

 

Eine weitere Besonderheit ist sicherlich die mögliche Verwendbarkeit eines zweiten Netzteils, dies kann bei Bedarf einfach neben dem anderen Netzteil im unteren Bereich Platz nehmen.

 

 

Für die Frischluft im Inneren des Gehäuses, sorgen auf der Rückseite zwei 92mm Lüfter.

 

Die Äußere Erscheinung hat uns vollkommen überzeugt, alles wirkt durchdacht und ergibt ein sehr hochwertiges Gesamtbild ab. Schauen wir uns nun mal den Innenraum an.

 

Inhalt
Seite 2 - Innerer Aufbau
Seite 3 - Montage und Praxistest
Seite 4 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.         Autor:                        





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Aerocool Qs-202
Lian Li PC-Q08R Mini-ITX Tower/Cube
Fractal Design Define Mini
Bitfenix Shinobi