Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Terratec Cingergy T
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseumbau.de


Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.

Unbenanntes Dokument

Nach dem die Bereiche des Home Entertainment PCs immer mehr in den Haushalten vordringen, gibt es auch noch Anwender die nicht unbedingt einen auf solchen Anwendungen spezialisierten Anwendungen benötigen, oder auf diesen Trend mit aufspringen wollen. So will man seinen PC mit dem oben angesprochenen Dingen kombinieren und daraus einen besseren Allrounder machen als reine HTPC's. Währenddessen ist seit einigen Jahren der DVB-T Standard in deutschen Haushalten auf dem Vormarsch. Und so treffen sich zwei Komponenten, dass sich einige Hersteller zur Aufgabe gemacht haben, diesen Standard auch am PC einzuführen. So ist es möglich, mit einem kleinen Empfänger das Fernsehprogramm ohne weiteres am PC genießen zu können, ohne dabei am Rechner bauen zu müssen. Einen dieser kleinen Kraftpakete bietet seit einiger Zeit Terratec an und wir wollten natürlich wissen was dieser zu bieten hat. Wie der der Cinergy T² Empfänger im Test abschnitt, wird der folgende Bericht klären

Das Terratec Cinergy T² kommt in einem kleinen Karton mit den benötigten Sachen daher. So fanden wir darin das Hauptgerät, die Fernbedienung inklusive Batterien, eine Antenne sowie ein USB-Kabel und die nötige Software auf CD gepresst.

 

Wir bedanken uns bei Terratec für die Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Lieferumfang:

- Terratec Cinergy T²
- Fernbedienung + Batterien

- Antenne

- USB-Kabel
- Treiber CD

- Ulead DVD Movie Factory 3 TV

- Cyberlink PowerDVD



Technische Daten:

- Digital TV Empfang (DVB-T)
- Verlustfreie Aufnahmen im MPEG2 Format

- Timergesteuerte Aufnahmen und Timeshifting

- Elektronischer Programmführer
- Unterstützung von DVB Videotext

- Vollbildmodus mit OnScreenDisplay (OSD)

- Stromversorgung über den USB-Anschluss



Systemvoraussetzungen:

- 1.5GHz Intel Pentium III oder AMD Athlon
- 256MB Ram

- Soundkarte mit DirectX Unterstützung

- AGP Grafikkarte mit DirectX - und Video Overlay
- DirectX 9 oder höher

- Windows XP + Service Pack 2

- Terrestrischer Digitalempfang

 

 

 

Inhalt
Seite 3 - Installation / Einrichtung
Seite 4 - Praxistest
Seite 5 - Fazit

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.         Autor:                        





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Teufel Cinebar 50
A.C.Ryan PlayOn! HD Mediaplayer
LG 32LH3000 LCD TV
Kopfhrervergleich