Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Razer Lachesis
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: Startseite

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Gamerswear


Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.

Unbenanntes Dokument

Razer Lachesis

 

Vor gut zwei Monaten brachte Razer mit der Lachesis eine durchaus interessante Maus auf den Eingabegerätemarkt. Neben den erstaunlichen 4000Dpi bietet sie ein Links- und Rechtshänder freundliches Design und ermöglicht somit auch Linkshändlern einen Schritt in die Hightechregion. Ob sich die Lachesis dort auch behaupten kann, lest ihr in diesem Review.

 

Wir bedanken uns bei Gamerswear für die Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

 

Lieferumfang:

  • Razer Lachesis
  • Treiber CD
  • Schnellinstallationsanweisung
  • Handbuch
  • Aufkleber
  • Produktwerbung

Technische Daten:

  • Regelbare Sensorauflösung (125-4000 dpi)
  • Einstellbare Abtastrate(125/500/1000 MHz)
  • Wechseln zwischen 5 Profilen jeder Zeit über eine Profil-Taste
  • Ultra-Slick Teflonfüße
  • 2 Extra große, rutschfeste Maustasten
  • 4 große, beschichtete Seitentasten
  • 2 Zusatztasten
  • Gummiertes, tastbares Mausrad
  • Alle Tasten programierbar
  • Leuchtend, pulsierendes Razer Logo auf dem Mausrücken
  • Mausrad und Logobeleuchtung lassen sich abschalten
  • 210cm langes, leichtes und sehr dünnes Kabel
  • 16Bit Datenkanal
  • 32 KB Datenspeicher in der Maus
  • 1ms Reaktionszeit dank 1000MHz Abtastung
  • Beidhänder Design
  • Gewicht: ca. 120g

 

 

 

 

Inhalt
Seite 3 - Software
Seite 4 - Praxistest
Seite 5 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Vor 2009 veröffentlicht.         Autor: J.Zeemann                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Revoltec neue Muse 2009
Enermax Aurora Micro Wireless
ROCCAT Gaming Roundup
Mionix Saiph 3200 und Alioth 400