Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

LianLi PCIe to USB3.0 2Port Adapter
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: 1

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im Mai 2011 veröffentlicht.

Untitled Document

An der PCIe Steckkarte von LianLI gibt es nicht viel zu sehen. Sie ist nicht mit sehr vielen Bauteilen bestückt und ist relativ klein gehalten. Dies hat natürlich den Vorteil, dass der Controller auch in kleinsten Gehäusen einen Platz findet.

 

 

Neben den beiden USB 3.0 Buchsen, welche sich in der Slot-Blende befinden, ist lediglich noch ein sATA Stromanschluss vorhanden. Dieser dient dem Controller um die USB-Ports mit Strom zu versorgen. Ansonsten befindet sich so ziemlich in der Mitte der Steckkarte der NEC Chipsatz. Die Steckkarte ist zwar für PCIe 1x 2.0 entwickelt, kann aber auch in 4x oder höhere Steckplätze eingesetzt werden.

 

 

Um den Controller in seinem PC benutzen zu können, muss lediglich ein Treiber installiert werden. Dank der mitgelieferten CD ist das aber absolut kein Problem. Ist die Controllerkarte eingesetzt, wird beim nächsten Systemstart automatisch nach den Treiber verlangt. Also kurz die CD einlegen und nach ca.: 15 Sekunden ist dieser auch schon installiert. Einfacher geht es nun wirklich nicht mehr. Ein erneuter Systemstart ist nicht mehr erforderlich und der Controller kann sofort benutzt werden. Deshalb kommen wir nun auch zum Praxistest und schauen einmal was der Controller in den folgenden Benchmarks unter USB 2.0 oder 3.0 für Übertragungsraten erreicht......

 
Inhalt
Seite 3 - Praxistest
Seite 4 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im Mai 2011 veröffentlicht.         Autor: Thomas Berg                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

Raidsonic USB 3.0
PoppStar SE40 und NE40 HDD Case USB3.0
Revoltec - Externe 2,5 Zoll HDD Gehuse
Icy Dock MB668U3-1SB