Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

Enermax Aurora Lite
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: 1

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Enermax


Dieser Testbericht wurde im August 2011 veröffentlicht.

Untitled Document

Enermax Aurora Lite - Design / Ausstattung

Design

Die Aurora Lite ist in zwei Farben erhltlich, einmal in Schwarz und einmal in Silber. Letzteres bietet sich dank des Aluminiums an, da dieses nicht extra eingefrbt werden muss. Auch drfte die silberne Ausfhrung fr Anwender interessant sein, die nicht so gerne Staub wischen. Denn auf der silbernen Ausfhrung bleibt der Staub lnger unsichtbar.

Die Oberseite der Aurora Lite ist aus Aluminium gefertigt, damit wiegt sie ca. 50% mehr, als gewhnliche Kunststoff-Tastaturen. Wir messen eine Aluminium-Dicke von 4mm an der dicksten und immerhin noch 2mm an der dnnsten Stelle. Damit man sich nicht an den Ecken der Tastatur schneidet, wurden diese abgerundet.

Die Bereiche, in denen die Tasten eingebettet sind, wurden in einem 45 Winkel entgratet. Enermax spricht hier sogar von einem Diamond-Cut, da ein Diamandbohrer verwendet wurde. Dadurch entstehen Zierleisten, die besonders bei der schwarzen Ausfhrung schn hervorstechen, da sie das Licht reflektieren. Und das sogar besonders gut, denn der Schnitt ist nicht glatt sondern geriffelt oder gewellt. So reflektieren die Schnittkanten in alle Richtungen.

An der Unterseite ist die Aurora Lite aus hochglanz-lackiertem Kunststoff gefertigt. Dass ist sehr erstaunlich, denn fr gewhnlich verschnert ein Hersteller nur die sichtbaren Bereiche seines Produkts. Um den Kunststoff zu schonen, lsst Enermax die Aurora Lite auf fnf kleinen Gummi-Fen thronen. Durch diese Punktuelle Auflage und durch das hohe Gewicht der Tastatur (fast 1kg) sitzt die Tastatur bombenfest auf dem Schreibtisch. Somit lsst sie sich auch nur ungern schieben. Wer sie bewegen will, muss sie schon anheben.

Ausstattung

Bei der Aurora Lite handelt es sich um eine sehr flache Tastatur. Der Hersteller gibt eine Dicke von 9,2mm an, was fr weite Bereiche der Tastatur auch korrekt ist. Am Hinteren Teil besitzt sie jedoch eine Erhebung, um vom Anwender weg einen aufsteigenden Winkel zu beschreiben. Dort misst sie 20mm und schafft Raum fr mehr Technik. Notwendig wird der zustzliche Raum vor allem fr den integrierten USB-Hub. Er bietet je einen USB2.0 Anschluss an der linken Seite und einen an der rechten Seite der Tastatur. Wobei beide Anschlsse in der Erhebung eingebettet wurden.

Der Strombedarf der Enermax Aurora Lite liegt bei 200mA. Somit bleiben fr die beiden USB-Anschlsse ca. 300mA brig. Wer mehr Strom bentigt kann die Aurora Lite auch an einem aktiven USB-Hub betreiben, sofern man einen besitzt. Diese bieten jedem Port statt der blichen 500mA oft um die (+/-) 1000mA, wodurch auch die Ampere-Leistung des Tastatur-USB-Hubs direkt verstrkt wird.

 

Inhalt
Seite 3 - Praxistest
Seite 4 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im August 2011 veröffentlicht.         Autor: Lars Mhrenberg                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

CM Storm Sentinel
Enermax Aurora Micro Wireless
Revoltec Fight Mouse Portable
Razer Naga und Megasoma