Caseumbau.de auf Facebook.com






     

Bild

BitFenix Merc Alpha
 
Zurück    Weiter
Aktuelle Seite: 1

Home Ausdrucken Google Suche Zu den Favoriten hinzufügen Freunden zeigen

Zu kaufen bei: Caseking


Dieser Testbericht wurde im November 2011 veröffentlicht.

Untitled Document

BitFenix Merc Alpha - Äußeres Erscheinungsbild

 

Die Front des BitFenix Merc verfgt ber drei 5,25 Zoll Blenden, sowie eine 3,5 Zoll Blende. An der Unterseite befindet sich eine, mit einem groben Gitter versehene ?ffnung durch die die optional installierbaren Lfter in der Front Luft ansaugen k?nnen.

An der Oberseite befinden sich, wie beim BitFenix Outlaw, 4 l?ngs angeordnete USB -Steckplatze, welche durch ihre Anordnung auch mehrere breite USB-Sticks aufnehmen k?nnen. Im Deckel des Merc finden zwei 120mm Lfter Platz.

Die linke Seite verfgt ber ein Gitter, welches 120mm Lfter aufnehmen kann. Die Position der Lüfter kann man selber wählen. Im hinteren Bereich finden sich zwei Ausw?lbungen, die das abnehmen des Seitenteils erleichtern.

An der Rckseite findet sich neben der I/O-Blende des Mainboards ein Lftergitter mit vorinstalliertem 120mm Lfter, Montagel?cher fr 92mm oder 80mm Lfter sind ebenfalls vorhanden.

Darunter befinden sich zwei ?ffnungen, die zum Durchfhren von Schl?uchen dienen - aus Kostengrnden allerdings ohne Gummierung. Die Slotblenden untersttzen mit ihren quadratischen ?ffnungen die Abfuhr der warmen Luft. Im unteren Bereich findet das Netzteil seinen Platz.

An der Unterseite findet man vier Kunststofff?e, sowie zwei Lftergitter, wovon eins mit Montagel?chern ausgestattet ist. Auch die Griffmulde zum Entfernen der Front findet sich hier.

Kommen wir nun zum Inneren des Gehäuses...

Inhalt
Seite 4 - Praxistest
Seite 5 - Fazit

 

 

Zurück Zurück      Weiter Weiter

Zusätzliche Testinformationen:

 
Direktlink:

Dieser Testbericht wurde im November 2011 veröffentlicht.         Autor: Christopher Dilling                       





Weitere Berichte aus dieser Kategorie, die Sie interessieren könnten:

APlus El Diablo Advance
Lian Li PC-A04
Lian Li PC-C50B
BitFenix Raider