Enermax Hoplite - Einleitung / Lieferumfang

Einleitung

PC-Gehäuse zählen zu einer Produktgruppe, die sich beim Anwender nur schwer behaupten kann. Der Großteil aller Anwender investiert sein Geld lieber in die Hardware, die er im Gehäuse verschrauben kann, als in das Gehäuse selbst. Der Grund dafür liegt darin, dass dem Gehäuse nach wie vor eine passive und funktionslose Rolle zugedacht wird. Obwohl dies schon längst nicht mehr der Realität entspricht. Aktuelle Gehäuse und gerade auch Gehäuse aus der Mittelklasse und dem High-End-Segment glänzen immer häufiger durch aktive Komponenten, die im Computer-Alltag eine wichtige Rolle einnehmen und die nur umständlich nachrüstbar sind. Doch die Anwender lassen sich nur schwerlich davon überzeugen.

Seit der Jahrtausendwende, seit dem sich das Gehäuse aus seinem Beige-Farbenen-Dasein erhoben hat, hofften Gehäuse-Hersteller, dass die Anwender hinsichtlich der hohen Lebenserwartung eines Gehäuses, sich automatisch für ein qualitativ hochwertigeres Modell entscheiden. Doch da diese Rechnung nicht wirklich aufging, sind die Hersteller nun stärker gefordert spezialisierte Gehäuse zu entwickeln, die entsprechend mehr Kaufargumente aufbringen können.

Ein sehr gutes Beispiel dieser neuen Gehäuse-Gattung ist das Enermax Hoplite, dass bei seinem Debüt als eines der ersten Gehäuse auf dem Markt mit USB-3.0-Frontanschlüssen glänzen durfte. Darüber hinaus bietet es auch ungewöhnliche Funktionen, wie zum Beispiel einen fest integrierten Festplatten-Dock sowie zwei Festplatten-Wechselrahmen. Mit verstärkten Ausstattungs-Merkmalen, die beim Hoplite sogar noch weiter reichen, versuchen immer mehr Gehäuse-Hersteller die Anwender zu besseren Gehäusen zu bekehren. Dass dies gelingt, bleibt nur zu hoffen. Denn auf diese Weise könnte in dem verschlafenen Gehäuse-Markt doch noch eine echte Innovations-Welle Einzug halten.

Für das Enermax Hoplite, dass wir hier als anfänglichen Wegbereiter vorstellen wollen, bedeutet dies schon mal ein aufbrechen der ursprünglichen Strukturen. Denn es lässt sich (noch) nicht in eine bestehende Klasse einsortieren. Preislich scheint sich das Hoplite in der Mittelklasse zu positionieren. Doch seine technische Ausstattung sowie seine Verarbeitungs-Qualität bedient sich gleichermaßen aus dem Low-Budget-Sektor wie aus dem High-End-Segment. Erst im Fazit wird sich daher zeigen, was für ein Typ Gehäuse das Hoplite wirklich ist.

Wir bedanken uns bei der Firma Enermax Technology Corporation bzw. Coolergiant Computers Handels GmbH für die Bereitstellung der Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Enermax

 

Enermax Hoplite

 

Technische Details

 

Features

 

 

Lieferumfang

 

 

Das Hoplite wird mit einem Handbuch geliefert, welches aus einer zusammengefaltenen Din A3 Seite besteht. Sie ist beidseitig bedruckt und erläutert in drei Sprachen (unter anderem Deutsch) die zahlreichen Merkmale des Gehäuses. Die meisten Funktionen sind zwar selbsterklärend, dennoch sollte man einen Blick in dieses Handbuch werfen, da man teilweise nur dadurch von der Existenz der ein oder anderen versteckten Funktion erfährt.

Im Lieferumfang finden sich darüber hinaus noch zwei reguläre Kabelbinder sowie zwei Enermax-Klettverschluss-Kabelbinder, diverse Schrauben und Abstandhalter zur Montage von Mainboard, Einbaukarten, Laufwerke und eines zusätzlichen Lüfters. Für ältere Mainboards ist auch ein aufsteckbarer PC-Speaker vorhanden.

 

Inhalt
Seite 7 - Praxistest
Seite 8 - Fazit